News

Empfehlenswert am Arbeitsplatz

Manchmal ist es wichtig sofort Antwort zu bekommen, auch wenn der Andere nicht ans Telefon geht. Oder der gewünschte Gesprächspartner befindet sich gerade im Ausland und ein Anruf ist zu teuer. Dann empfiehlt es sich, mit demjenigen zu chatten.
» vollständig lesen

Klein aber oho

Der kleine Handwerksbetrieb für Möbel-Maßanfertigungen hatte es sich so einfach vorgestellt. Um mehr Kundschaft zu aquirieren, sollte eine neu gestaltete Homepage erstellt werden. Der Geselle hatte auch neulich einen VHS-Kurs belegt mit dem Thema „Die eigene Homepage“. Er wurde kurzerhand auserkoren, diesen Plan umzusetzen. Das kann schließlich nicht so kompliziert sein.
» vollständig lesen

“Die Alm” – Erste Staffel 2004

Erstmals wurde das Konzept 2004 in Deutschland gesendet, die erste Staffel lief vom 11. Juli 2004 bis 30. Juli 2004 auf ProSieben.
Damals moderierten Elton und Sonja Kraus, Alm-Königin wurde 2004 Kader Loth.
» vollständig lesen

Musik online kaufen

Wer Musik erwerben will, der geht üblicherweise in ein Geschäft und kauft dort eine CD. Nach wie vor wird so im Regelfall Musik käuflich erworben. Allerdings gibt es seit geraumer Zeit auch einen etwas bequemeren Weg: den über das Internet. Das Internet ist eine Fundgrube auch für Musik. Tauschbörsen wie Bearshare ermöglichen es dem User, beliebige Dateien über das Internet auszutauschen.
» vollständig lesen

Simulierte Einstellungstests: TestTrainer für iPhone

Über den Sinn oder Unsinn vieler Apps, die sich mittlerweile so im App Store von Apple tummeln, kann man schon bald eine Doktorarbeit schreiben. Doch viele davon sind für die Wenigsten interessant. Die Folgende kann für jeden nützlich sein. TestTrainer 1.0 soll auf Einstellungstest vorbereiten und so den Einstieg in den Beruf vereinfachen.
» vollständig lesen

Internet Explorer 9 – warum ein Upgrade sinnvoll ist

Mozilla Firefox 4.0 ist seit dem 22. März dieses Jahres als Download verfügbar. Jedoch wurde um diesen Download gefühlt ein größerer Wirbel gemacht, als um den neuen Internet Explorer 9, der immerhin eine Woche früher, am 15. März 2011 als Download erhältlich war.
» vollständig lesen

Zur Veröffentlichung von Firefox 4

Firefox User können sich nach langem Warten nun doch freuen: Nachdem sich die Veröffentlichung der aktuellen Version seit Oktober 2010 hingezogen hatte, soll der neue Firefox 4 laut dem Director of Platform Engineering Sicore noch im Februar 2011 veröffentlicht werden. Trotz der 160 teilweise kritischen Fehler, die zu beheben sein sollen, arbeitet das Entwickler-Team auf Hochtouren, um den Startschuss so bald wie möglich geben zu können.
» vollständig lesen

OpenOffice 3.3 mit vielen Neuerungen veröffentlicht

Am 26. Januar 2011 erschien nun mit einiger Verspätung, aber ohne großen Wirbel die OpenOffice Version 3.3. Nachdem Oracle schon einen Monat vorher die kommerzielle Ausgabe auf dem Markt brachte, folge nun die kostenlose Version. Eigentlich sollte die aktuelle Version schon im Herbst letzten Jahres zum Download bereit stehen, jedoch wurden noch Fehler entdeckt, die man vor dem Release noch beheben wollte. Die Erweiterungen und Verbesserungen des OpenOffice 3.3 könen sich denn auch wahrlich sehen lassen. Die Kompatibilität mit dem von Microsoft entwickelten Excel Programm ist deutlich besser, die Tabellenkalkulationen wurden bis auf eine Million Zeilen erweitert. Weiterhin bietet die Diagramm-Funktion nun die Möglichkeit, Text und Zeichnungsobjekte zur Kommentierung einzukopieren. Auch an der Toolbar wurde gearbeitet. Präsentationen kann man nun einfacher bedienen und verändern. Neben den Verbesserungen hat man auch an den Schwachstellen gearbeitet. Ein umfangreiches Update wurde demnach auch veröffentlicht, um Sicherheitslücken in der Programmierung zu füllen.

Ein weiterer Grund für die Verspätung des OpenOffice-Paketes war außerdem auch die Aufspaltung der Entwicklergruppe um das Projekt. Seitdem Oracle das Projekt übernommen hatte, gab es Verwirrungen um die geplante Veröffentlichung. Auf gleicher Basis wurde von der OpenOffice Abspaltung The Document Foundation LibreOffice 3.3 veröffentlicht, um gegen Oracle zu konkurrieren. Zum Streit kam es, weil einige Entwickler Unzufriedenheit über die spärliche Unterstützung des Konzerns Oracle äußerten. Weiterhin waren die Markenrechte von OpenOffice.org ungeklärt, sodass dies zu einer Abspaltung der Entwicklergruppe führte.

« go back